WIR Fallmanagerin des Wetteraukreises folgt Einladung nach Bad Vilbel

Bettina Volz, WIR Fallmanagerin für den Wetteraukreis

Im Mai traf sich das Vorstandsteam mit der WIR Fallmanagerin für den Wetteraukreis, Bettina Volz aus Friedberg, zu einem Gespräch in Bad Vilbel.

Die hessischen Fallmanagerinnen und -manager haben ein vielfältiges Aufgabenspektrum. Ihre Stellen werden vom hessischen Integrationsministerium bezahlt. Sie sollen zum einen Geflüchteten einen Überblick über die bestehenden Angebote in der Region geben und sie passgenau zu den zuständigen Stellen weiterleiten. Darüber hinaus gehört es u.a. auch zu ihren Aufgaben Lotsen- bzw. Patennetzwerke auf kommunaler Ebene aufbauen und diese zu begleiten und zur Koordination zwischen Haupt- und Ehrenamtlichen in der Flüchtlingsarbeit beitragen. Genau aufgrund dieses Aspektes hatte der Verein die Einladung ausgesprochen. Es wurde ein anregendes Treffen.

Nach der Vorstellung der Bad Vilbeler Vereinsstruktur und den bereits langjährig gelebten ehrenamtlichen Tätigkeitsfeldern in der hiesigen Flüchtlingshilfe folgte ein Austausch über die aktuelle Situation von Flüchtlingshilfe-Gruppen, Initiativen und Vereinen in der Wetterau insgesamt. Welche Entwicklungen nehmen diese Initiativen, wo steht hierzu der Bad Vilbeler Verein im Vergleich, welche Fördermöglichkeiten und -gelder können aktuell genutzt und beantragt werden? Welche Entwicklung nimmt die Flüchtlingshilfe im Wetteraukreis insgesamt? Die Informationen werden nach Planung des Vorstandes u.a. in Infoabende über die Vereinstätigkeit und mögliche zukünftige Ausrichtungen im Herbst 2019 mit einfließen.

Posted in Aus dem Verein