Ehrenamtler Informationen

Aktuelle Informationen

Ab dem 01.05.2019 ändert sich die Notfall-Bereitschaftshandynummer der städtischen Hausmeister auf 0163-7594231.

Viele Vereinsmitglieder und zahlreiche ehrenamtlich aktive Bürger*innen der Stadt Bad Vilbel engagieren sich in den unterschiedlichsten Bereichen in der Flüchtlingshilfe. Für diesen Personenkreis sind die folgenden Informationen bestimmt.

Ob direkt in Bad Vilbel oder in der Region Wetterau, für das Ehrenamt in der Flüchtlingshilfe gibt es immer wieder Weiterbildungen und Schulungen, Seminare, Workshops, Vorträge oder Vernetzungstreffen. Diese Angebote, so denn an unseren Verein übermittelt, werden in den Kalender eingestellt. Für Rückfragen und Anmeldungen wenden Sie sich bitte direkt an die genannten Anbieter und Organisatoren.

Darüber hinaus bietet diese Infoseite nützliche Dokumente für die Flüchtlingshilfe zum Download. Sie haben weitere Anregungen für diese Infoseite oder möchten ein Angebot online stellen? Bitte kontaktieren Sie uns.

Kalender

27. August 2019: Beratungsangebot für Migranten
13:00 - 15:00 - Google Maps

DRK hat jetzt auch ihr Beratungsangebot für Migranten erweitert und hat ab 30.04.19 auch einen Standort in Bad Vilbel .


Das Beratungsangebot findet  immer dienstags von 13.00 – 15.00 Uhr im Haus der Begegnung, Marktplatz 2, Bad Vilbel statt.


Das Angebot richtet sich vornehmlich an anerkannte Flüchtlinge. Ansprechpartnerin vom DRK ist Frau Yilmaz. Tel.: 06031-6000204 oder per Mail: sezgin.yilmaz@drk-friedberg.de

Diese Veranstaltung finden noch öfter statt. Die nächsten Termine sind: 27.08.19 13:00, 03.09.19 13:00 und weitere.

20. September 2019: Einladung- Kommunen und Wohnen Bezahlbarer Wohnraum für alle
00:00 - 23:59

Die Konferenz bietet einen Austausch für Engagierte in der kommunalen Arbeit (Stadt- und

Gemeinderäte, Verwaltungen, kommunale Wohnungsbaugesellschaften), sowie für

wohnungspolitische und Stadtteilinitiativen und interessierte Bürgerinnen und Bürger. Sie

bietet eine Plattform, sich mit wohnungspolitisch Aktiven und Expertinnen und Experten

über die Bedingungen und Möglichkeiten kommunaler Wohnungspolitik auszutauschen und

gemeinsam politische Strategien dazu zu entwickeln.


Wann:20.-21. September 2019
Ort: Frankfurt a.M



www.kommunekonferenz.de


Weitere Informationen finden Sie in der PDF


28. August 2019: Erkundungsreise zur Migrationsgesellschaft
00:00 - 23:59

An einem Design-Tag am 28. August 2019 wollen wir miteinander erspüren und austauschen, wie Annäherungen, erste Schritte, Blickwinkel oder unfertige Bilder uns in gemeinsame Lernprozesse ziehen können.

Zielgruppen:
Leitungskräfte von sozialen Einrichtungen, Berater*innen, Erzieher*innen, Pädagog*innen in der Jugendarbeit, Haupt- und Ehrenamtliche aus kommunaler Verwaltung und Kirche, freiwillig Engagierte...

Teilnehmen können alle, die sich angesprochen fühlen – unabhängig von allen formalen Kriterien und quer durch Profession und Wirkebene.

Anmeldung bis zum 16. August 2019:
Bei Interesse und zur festen Anmeldung bitten wir um eine Mail an:
meike.haas@diakonie-hessen.de
Vorerst ist nur die Anmeldung zum Design-Tag notwendig. Dafür erheben wir einen Beitrag von 50 € (inkl. Verpflegung).

Wo:
Haus Friedberg der EKHN
Kaiserstraße 2, 61169 Friedberg (Hessen)

Nähere Informationen finden Sie in der PDF:

2019-08-29 Weiterbildungsmodell (007)


21. August 2019: Wegweiser „Gesundheit für alle“
00:00 - 23:59

Der Wegweiser vermittelt in Deutschland lebenden Menschen mit Migrationshintergrund Broschuere 400grundlegende Informationen zum Gesundheitswesen in Deutschland. Er enthält auch Vorschläge, wie man sich im Krankheitsfall oder bei notwendiger Vorsorge verhalten kann. Weitere Informationen betreffen u.a. Fragen zur Krankenversicherung, Vorsorge- und Früherkennungsuntersuchungen und Unterstützungsleistungen der Pflegeversicherung.

Die erste Auflage des Wegweisers liegt in 14 Sprachen vor. Neben einer deutschsprachigen Version können Sie folgende weitere Sprachversionen abrufen: Arabisch, Englisch, Farsi, Französisch, Italienisch, Kurdisch, Paschtu, Polnisch, Rumänisch, Russisch, Serbisch/Kroatisch/Bosnisch, Spanisch und Türkisch. Die Bestellung des Wegweisers erfordern keine Zahlung Ihrerseits. Der Versand erfolgt kostenfrei.

Bestellen Sie gewünschte Sprachversionen und Anzahl über unsere Seite im Internet www.wegweiser-gesundheitswesen-deutschland.de, mit angehängten Bestellformular oder indem Sie schriftlich Kontakt mit uns aufnehmen.

Der Ratgeber wird auch auf der Homepage des Bundesministeriums für Gesundheit www.migration-gesundheit.bund.de im PDF-Format abrufbar sein.

Nutzen Sie bitte für inhaltliche Anregungen/Rückmeldungen oder für besondere Bestellbedarfe gern unser E-Mail-Postfach bestellportal@ethnomed.com

Diese Veranstaltung finden noch öfter statt. Die nächsten Termine sind: 21.08.19 00:00, 28.08.19 00:00 und weitere.

21. August 2019: Beantragung der Ehrenamts-Card
00:00 - 23:59

Die Ehrenamtskarte ( Ehrenamtspass) ist in Deutschland ein persönliches Dokument, das als Nachweis für besonderes ehrenamtliches Engagement dient.  Die Gewährung von Vergünstigungen durch Städte, Gemeinden, Landkreis, das Land Hessen und private Anbieter stellt ein wichtiges öffentliches Signal der Wertschätzung und zugleich die Chance dar, vielen bürgerschaftlich und ehrenamtlich engagierten Menschen im Wetteraukreis ein Dankeschön anzubieten. Die Ehrenamts-Card erhalten Ehrenamtliche, die sich in besonderem Maße engagieren: mindestens fünf Stunden pro Woche unentgeltlich und uneigennützig mindestens seit drei Jahren für das Gemeinwohl tätig sind.

1.Ehrenamtlich Tätige erhalten den Antrag bei der Stadt- oder Gemeindeverwaltung ihres Wohnortes, dem Fachdienst Kreisentwicklung des Wetteraukreises oder hier:
Antrag auf Ehrenamtscard Antrag_Ehrenamtscard.Kreisentwicklung

2.Die Berechtigten füllen den Antrag aus

3.Die Berechtigten lassen den Antrag bei ihrem Verein oder bei der Organisation, bei der sie tätig sind, unterzeichnen. Achtung: Antragsteller darf sich seine Tätigkeit nicht selbst bescheinigen.

4.Antragsteller reichen den Antrag bei der Stadt- oder Gemeindeverwaltung ihres Wohnortes ein.

5.Stadt oder Gemeindeverwaltung bestätigt die ehrenamtliche Tätigkeit mit Unterschrift und sendet den Antrag dem Wetteraukreis, Fachdienst Kreisentwicklung, zu.

6.Wetteraukreis übernimmt Personalisierung der Karten.

7.Für vollständig eingegangene berechtigte Anträge der Monate November bis April erfolgt die Ausgabe der Karten im Monat Juni. Für vollständig eingegangene berechtigte Anträge der Monate Mai bis Oktober werden die Ehrenamts-Cards im Monat Dezember vergeben. Die Karten besitzen eine Gültigkeit von drei Jahren. Erneute Beantragungen bzw. Vergaben sind bei Ablauf möglich, sofern die Voraussetzungen weiterhin vorliegen. Das Procedere unterscheidet sich nicht vom dem beim Erstantrag

Nähere Informationen finden Sie unter: https://www.ecard-hessen.de/

Alle Vergünstigung im Raum Wetteraukreis finden Sie hier: document

 

 

 

 

Diese Veranstaltung finden noch öfter statt. Die nächsten Termine sind: 21.08.19 00:00, 28.08.19 00:00 und weitere.

Dokumente / Downloads

Allgemeine Informationen

Download
Bildungsstipendien für Schulabschlüsse
Bewerben können sich motivierte Frauen mit Migra-tionshintergrund aus dem Rhein-Main-Gebiet im Alter von 18 bis 35 Jahren.

Download
Übernahme der Unterbringungen durch den Kreis
Zeitungsartikelüber die Übernahme der Betreuung der Flüchtlingsunterkünfte durch den Kreis

Link


Download
Integrationsbrief 34
Bericht integrationspolitischer Entwicklungen, Maßnahmen und Projekte Integrationsbriefe

Download
Hessische Integrationslotsensatz
Der Hessische Integrationslotsenansatz im Landesprogramm „ WIR “ : Ziele, Umsetzung, Erfahrungen und Perspektiven

Download
Auskunft Italien
Aktuelle Situation für Asylsuchende in Italien Auskunft Bereich Recht Schweizerische Flüchtlingshilfe SFH

Download
Familiennachzug
In der aktuellen politischen und öffentlichen Diskussion wird der Familiennachzug vor allem im Kontext von Flucht begriffen. Die auch schwierig erlebten Nachzugsmöglichkeiten für Ehegatt*innen und Kinder zu Deutschen und zu Drittstaatler*innen, die in Deutschland leben, bleiben dabei außen vor. Es ist das Anliegen der vorliegenden Broschüre die Komplexität darzulegen, die um die Thematik Familienzusammenführung besteht. Dabei geht es um intransparente und nicht überschaubare Verfahren und zuvorderst um die Auswirkungen auf die Familien. Es wird dabei verdeutlicht, dass ein familiäres Familienleben grund- und menschenrechtlich zu schützen ist und dass dies in der Praxis vielfach zu kurz kommt.

Download
Integrationskursort und-träger
Kontaktdaten der Integrationskursträger

Download
Infos und Meldungen
Nützliche Infos bei ag Flüchtlingshilfe Wetterau Webseite
Deutschunterricht

Download
Sprachkursangebote in der Wetterau
Zusammenfassung genannter Angebote und Ansprechpartner

Download
DeuFÖV- Kurse in Friedberg
DeuFÖV Kurse der Fab C1/B2. Beginn: 04.03/11.03. 2019

Download
B2 Mittagskurs in Friedberg
B2 Mittagskurs des Internationalen Bunds in Friedberg. Beginn: 25.03.2019

Download
B2 Abendkurs in Friedberg
B2 Abendkurs des Internationalen Bunds in Friedberg. Beginn: 19.03.2019

Download
Wirtschaft integriet 2019
Infotage für die Starttermine Region Rhein Main 2019

Download
Integrationskurse in Bad Vilbel 2019
Infos zu den von der vhs angebotenen Integrationskursen in Bad Vilbel in 2019

Download
Sprachkurse in Bad Vilbel (Stand FEB/2019)
Eckdaten und Informationen zu allen Sprachkursen in Bad Vilbel
Wohnungsvermittlung

Download
Wohnungssuche von Geflüchteten
Informationsunterlagen der ag Flüchtlingshilfe Wetterau

Flüchtlingshilfe -
Willkommen in Bad Vilbel e.V.
c/o Haus der Begegnung
Marktplatz 2
61118 Bad Vilbel

Ansprechpartner
Telefonische Sprechzeit:
Mittwoch: 13:00-17:00 Uhr
Telefon: 0151 5 00 43 569 
E-Mail: info@fhbv.de