Deutschunterricht

Fotolia Motiv Deutsch lernenFür eine erfolgreiche Intergration von Flüchtlingen und Asylsuchenden ist das Erlernen der deutschen Sprache und ggf. lateinischer Schrift unabdingbar und wesentlich für die Bewältigung der nächsten Schritte mit Blick auf Ausbildungs- und Arbeitsplatzsuche. Deshalb kommt dem Angebot von Deutschsprachkursen, auf Anfänger- oder Fortgeschrittenen-Niveau,  innerhalb der Vereinstätigkeit eine besondere Rolle und Bedeutung zu.

Derzeit sind viele Ehrenamtliche in unterschiedlicher Weise im Raum Bad Vilbel im Bereich Sprachunterricht im Einsatz. Es werden zahlreiche Kurse, Hausaufgaben-Hilfskreise, German-Talkrunden oder auch individuelle Sprach-Patenschaften angeboten. Beispielsweise im Haus der Begegnung im Ortskern der Stadt, in kirchlichen Gemeinderäumen sowie in Flüchtlingsunterkünften oder Privathaushalten. Neben den strukturierten Lernangeboten tragen auch diverse gesellige Treffen sowie Spiel- und Gesprächskreise dazu bei, dass die Kommunikation in der deutschen Sprache für Flüchtlinge gefördert wird.

Jeder interessierte Helfer ist willkommen. Als Verein führen wir eine Liste von Einsatzmöglichkeiten und koordinieren Angebot und Nachfrage bei dieser Flüchtlingsarbeit im Sinne der Beteiligten bestmöglich.

Übrigens: Eine Sprach- oder Lehrerausbildung ist für das Unterrichten nicht erforderlich. Die Helfer werden mit Lernmaterialien ausgestattet und können anfänglich auch gerne in ensprechende Lern- und Unterrichtarrangements reinschnuppern und hospitieren.


Ansprechpartner

Minas Mandt
deutsch@fhbv.de