Sachspenden

Vielen Dank für Ihre Spendenbereitschaft! Bitte beachten Sie, das wir KEINE Sachspenden annehmen können.

Bei Sachspenden wie z.B. Kleidern sollten Sie wissen: Die meisten der Flüchtlinge in Bad Vilbel sind männlich. Familien und Kinder sind nur in geringer Zahl in unserer Stadt untergebracht. Somit ergibt sich eher ein Bekleidungsbedarf für Männer in kleinen Größen. Eine Abgabe kann unter anderem bei karitativen Einrichtungen wie z.B. dem DRK Kleiderladen in Bad Vilbel erfolgen.

Die Wohnsituation der Geflüchteten lässt es leider derzeit nicht zu Sachspenden wie Möbel, Elektorgeräte, etc. anzunehmen. Der Grund ist banal: Die Unterbringung in städtischen Wohneinrichtungen bei einer Zimmerbelegung von 3-4 Personen lässt meist keinen Platz für zusätzliches Mobiliar. Und die wenigsten unser derzeit knapp 450 Geflüchteten oder Asylsuchenden haben trotz erfolgter Anerkennung die Möglichkeit in eigenen Wohnungen zu leben, da ein bezahlbares Wohnraumangebot besonders hier im Rhein-Main-Gebiet und in Bad Vilbel kaum zu finden ist.

Weder die Stadt noch der Verein verfügen über Lagermöglichkeiten um Sachspenden für eine spätere Verwendung vorzuhalten.

Wir danken für Ihr Verständnis.


Ansprechpartner