Fast am Ziel: Syrische Familie sucht dringend Wohnung in Bad Vilbel

Fast am Ziel: Anerkannter syrischer Flüchtling aus Bad Vilbel sucht dringend Wohnung für nachkommende Frau und Tochter.

Es sind immer wieder diese Momente, wenn unsere ehrenamtlich tätigen Helfer denken: Jetzt müßte eine Fee kommen!

Aber wie so oft ist es dann eine Mischung aus dem Tun und unermütlichem Engagement mit Zuversicht, lokalem Netzwerken und einem Quentchen Glück, wenn in seltenen Fällen in der Flüchtlingsarbeit schier aussichtslose Fälle ein glückliches Ende nehmen. So wie vielleicht wie bei diesem Aufruf.

Wir suchen dringend eine Wohnung im Zuge eines Familiennachzuges – etwas was bisher nur selten bei Flüchtlingen in Bad Vilbel geglückt ist. Ein syrischer Vater, zwischenzeitlich anerkannter Flüchtling, lebt mit seinem 13-jährigen Sohn seit Monaten in einer lokalen Gemeinschaftsunterkunft. Nun darf er sich nach langer Zeit des Hoffen und Bangens auf seine Frau und die 18-jährige Tochter im Januar freuen. Beide kommen aus der Türkei und reisen mit einem Visum ein. Aufgrund dieser Tatsache haben die beiden Frauen keinen Flüchtlingsstatus. Das bedeutet, dass weder der Wetteraukreis noch die Stadt Bad Vilbel für die Unterbringung zuständig sind. Wir möchten der Familie von Herzen eine Unterkunft in unserer Stadt anbieten.

Sollten Sie um eine Wohnung wissen: Bitte melden Sie sich bei uns! E-Mail: info@fhbv.de

Posted in Aus dem Verein