FR-Artikel zur Situation geflüchteter Frauen in Bad Vilbel

Die Frankfurter Rundschau berichtet aktuell über die ehrenamtlichen Tätigkeiten des Vereins, wenn es um den differenzierteren Blick auf die Lebenssituation geflüchteter Frauen in Bad Vilbel geht. Die 1. Vorsitzende Myriam Gellner, Elke Hellstern, Säulenbeauftragte für Gesundheit und Hauspatin,  sowie Bewohnerinnen der Gemeinschaftsunterkunft in der Huizener Straße in Bad Vilbel trafen sich mit einem FR-Journalisten vor Ort, um über das Thema zu sprechen.

Hier geht es zum Artikel der Frankfurter Rundschau vom 28.8.: „Selbstbewusstsein geflüchteteter Frauen stärken“

Posted in Aus dem Verein