Frauenrechte sind Menschenrechte: Verein engagiert sich für geflüchtete Frauen

Yuldoz Habibi und Litta Haile von FIM – Frauenrechte sind Menschenrechte e.V. aus Frankfurt a.M.

Die Gesundheitssäule des Vereins, ein Team von engagierten Vereinsmitgliedsfrauen, setzt die Zusammenarbeit mit dem Verein FIM e.V. „Frauenrecht ist Menschenrecht e.:V.“ aus Frankfurt am Main auch in diesem Jahr fort. Mit drei Veranstaltungen zu Themen rund um Frauenrechte und -gesundheit, Kindererziehung, Qualifizierung, soziale Hilfen und Integration erhalten geflüchtete Frauen in Bad Vilbel die Möglichkeit, sich umfassend über ihre Möglichkeiten für ein gutes Leben in Deutschland zu informieren.

Zum Abschluss bekommen die Teilnehmerinnen ein Zertifikat. Die Veranstaltungsmodule, eine dreiteilige Serie, werden generell auf Deutsch durchgeführt,  aber die Referentinnen vom FIM sprechen bei Bedarf in den Sprachen Tigrinja, Amhari und Dari. Auch für eine Kinderbetreuung ist vor Ort gesorgt, ein ganz wichtiger Aspekt, wenn es um Förderung von geflüchteten Frauen geht. Die Reihe wurde von geflüchteten Frauen bis dato sehr gut angenommen. Der letzte Termin ist am 15.4. ab 17 Uhr zum Thema „Wie kann ich mir bei Problemen helfen“. Es ist geplant, dieses Unterstützungsangebot im Herbst/Winter fortzuführen.

 

Posted in Aus dem Verein