musiX – Deutsche und Flüchtlinge am 25. November live im JuKuz, Karben

Zuerst war musiX ein kleines Projekt, das Ingo Schütz, Pfarrer der Evangelischen Christusgemeinde Bad Vilbel und Martin Förster, Leiter der Musikschule Bad Vilbel & Karben mit viel Engagement und Herzblut im November 2015 ins Leben gerufen hatten. Bei musiX sollten sich Flüchtlinge und Bad Vilbeler Bürger zum gemeinsamen Musizieren treffen.

musix-2

Erfan Gholami, Stefanie Ruck, Peter Koch, Saeed Faraji Keysami, Ronald Baranowski, Hassan Nazari. Nicht abgebildet: Payman Rezaei, Mojtaba Nazari (v.l.n.r.)

Dass daraus mittlerweile ein dauerhaftes Engagement der Beteiligten geworden ist, war vor einem Jahr nicht abzusehen.Denn mittlerweile hat sich eine feste Musikgruppe gebildet, die regelmäßig unter der Leitung der Musiklehrer Stefanie Ruck und Peter Koch probt und Live-Auftritte in der Evangelischen Christuskirche, auf dem Bad Vilbeler Straßenfest, bei Veranstaltungen der Musikschule wie Beispiel im Jugendzentrum Bad Vilbel hatte. Nun werden sie am 25.11.2016 um 19 Uhr im JuKuz, Karben auftreten.

Zur Gruppe gehören sechs Flüchtlinge aus dem Iran, die beiden Musiklehrer und der Bad Vilbeler Hobbygitarrist Ronald Baranowski. Sie treffen sich zum gemeinsamen Musizieren in der Musikschule. „Unser Ziel ist es, aktiv zur Integration der Flüchtlinge beizutragen. Und weil Musik Menschen verbindet, ist dies hier besonders schön und sinnvoll.“, freut sich Stefanie Ruck, Gesangslehrerin.

Die Band wird am 25. November 2016 um zirka 19 Uhr im Karbener Jugend- und Kulturzentrum Selzerbrunnenhof Brunnenstraße 2, 61184 Karben auftreten und dabei einen iranischen und einen deutschen Song vorstellen.

Posted in Aus dem Verein