Neue Veranstaltungsreihe: Verein kooperiert mit Pro Familia e.V.

Florian Schmidt und Carolin Jentzsch von Pro Familia e.V. aus Friedberg

In diesem Jahr startet der Verein ein neues Veranstaltungsangebot und kooperiert dabei mit der Beratungsstelle von pro familia e.V. in Friedberg. Pro Familia e.V. ist eine Beratungsstelle für Menschen rund um die Themen Familie, Familienplanung, Partnerschaft und Gesundheit. Zum Thema „Gesundheit des Mannes – Hilfsangebote für Männer, Frauen und Paare in Deutschland“ kamen am 22. Februar 2018 Florian Schmidt und Carolin Jentzsch von Pro Familia ins Gemeindehaus der Heilig-Geist-Gemeinde in Bad Vilbel. Sowohl die vorgestellte Thematik als auch die anschließenden Fragen und Gespräche wurden in arabischer Sprache von einem anwesenden Dolmetscher übersetzt.

Ein weiterer Termin fand am 8. März um 16.00 Uhr in den Räumlichkeiten in der Gemeinschaftsunterkunft Parkstraße 15 in Deutsch und Farsi statt. Geflüchtete erhielten in einer geschützten Umgebung und nach Geschlechtern getrennten Gruppen die Gelegenheit, sich über Familienplanung und Elternschaft, medizinische Themen wie Verhütung, Kinderwunsch oder Sterilisation und spezielle Gesundheitsfragen für Männer und Frauen zu informieren, miteinander auszutauschen und ins Gespräch zu kommen. Bei Bedarf wurde auch über sexualisierte Gewalt und ähnliche Grenzüberschreitungen gesprochen.

Die Beratungsstelle von Pro Familia in Friedberg bietet nach Auskunft der beiden Referenten vielfältige Themen für alle Bürger*innen in Einzel- oder Gruppenberatungen an. Florian Schmidt und Carolin Jentzsch betonten, dass die Beratungen grundsätzlich offen sind und bei speziellen Terminen auch mit jeweiligen Übersetzungen für Geflüchtete angeboten werden können.

Das neue Veranstaltungsangebot wurde angeregt und wird engagiert betreut von Elke Hellstern, Säulenverantwortliche für Gesundheit im Verein.

 

 

Posted in Aus dem Verein