Weihnachtsgeschenke für Flüchtlingskinder in Bad Vilbel – Verein beteiligt sich

Eine Weihnachtsgeschenk-Aktion für die 78 Flüchtlingskinder, die derzeit in Bad Vilbel leben, hat Silke Dreyfürst-Brandt, Inhaberin des Kosmetikstudios Dreyfürst am Marktplatz 2-4, ins Leben gerufen. Nach ihrer eigenen Aussage: „Ich hatte einfach das Bedürfnis, mich zu engagieren. Und meine Kunden unterstützen mich gerne dabei.“

Wer mitmachen wollte, konnte in ihrem Studio eine Karte abholen, auf der Name, Alter und Geschlecht des zu beschenkenden Kindes standen. Der Wert der einzelnen Präsente sollte zwischen 15 und 20 EUro liegen und altersgerecht sein.

Der Verein übernahm am letzten Tag der Aktion, den 15. Dezember, dann alle Geschenkkarten, die noch nicht vergeben waren. Es ist geplant zusammen mit der Initiatorin Frau Dreyfürst-Brandt, der städtischen Flüchtlingsbeauftragten Susanne Förster und ehrenamtlich tätigen Hauspaten des Vereins die Präsente pünktlich vor Heiligabend in den Unterkünften zu verteilen. Auch im kommenden Jahr ist wieder eine Aktion dieser Art geplant.

Posted in Aus dem Verein